Letztes Feedback

Meta





 

Honig gegen trockene Kopfhaut und Schuppen?. Mein Resultat

Ich hatte in letzter Zeit sehr oft trockene juckende Kopfhaut. Das hat so sehr gejuckt das ich mir meine Kopfhaut blutig gekratzt habe. Das war mit der Zeit einfach nervig und bestimmt nicht gut für meine Kopfhaut. Paar Tage hab ich mir das mit angeguckt dann hatte ich die Nase voll!. In solchen Situationen frage ich meistens Google. Ich wurde dann auch fündig. Ich habe eine Haarkur mit Honig gefunden. Die Haarkur kann man selber machen mit Hausmitteln. Es geht einfach, es dauert nicht lang und man brauch nicht viel. Man benötigt: 1-2 TL Honig, 1 Eigelb, 1-2 TL Quark oder Joghurt und Öl. Wichtig dabei ist das Eiweiß vom Eigelb zu trennen und nur das Eigelb mit in das Haar zu geben sonst bleiben ekelige Klümpchen im Haar. Anfangs war ich etwas skeptisch da ich Haarkuren mit Öl meistens nicht gut fand weil meine Haare danach so fettig waren. Aber ich habe es trotzdem ausprobiert. Man sollte danach mit ganz wenig Shampoo die Haare waschen. Ich habe nun alles zu einer Masse zusammengerührt. Je nach Haarlänge brauch man mehr oder wen8iger Zutaten. Wenn man die Haarkur aber nur auf der Kopfhaut aufträgt brauch man nicht so viel. Ich habe nun alles in das feuchte Haar einmassiert und 30 Min. einwirken lassen. Danach habe ich alles wieder ausgespült und die Haare noch mit ganz wenig Shampoo gewaschen. Meine Haare haben sich schon mal nicht ölig angegriffen. Am nächsten Morgen waren meine Haare trocken und sie griffen sich richtig schön weich und geschmeidig an. Und das jucken hat auch aufgehört. Und die Kopfhaut war nicht mehr so trocken. Das kann man 1-2 Mal in der Woche machen. Ich war sehr positiv überrascht und kann diese Kur jeden mit trockener Kopfhaut und/oder Schuppen weiterempfehlen.

Quellenangabe: http://www.frag-mutti.de/haarkur-gegen-trockene-schuppende-kopfhaut-a30201/

♥ Vanylovesfashion

 

4.8.15 20:09

Letzte Einträge: Mein aktueller Alltagslook!

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen